Unsere erste Wanderung im Alpenraum im Jahr 2021 führt uns im Alpstein von Brülisau über den Fänerenspitz zum Hohen Kasten. Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Seilbahn zum Hohen Kasten.

Der nördlichste Gipfel der Schweizer Voralpen mit seinen 1500 Metern Höhe ist einfach zu erreichen. Über zum größeren Teil bewaldetes Gebiet laufen wir trotz Sonneneinstrahlung gemütlich über den Resspass nach oben. Oben angekommen stehen wir in einer Wolke.

Nach kurzem Aufenhalt und Eintrag ins Gipfelbuch machen wir eine Schleife um den Berggipfel herum und steigen wieder bis zum Resspass ab. Auf den Gipfelschnaps müssen wir zunächst noch verzichten – noch haben wir den höchsten Punkt, den Hohen Kasten, nicht erreicht.

Unser Weg führt weiter über den unteren Kamor, oberen Kamor und letztlich zum Kamor auf 1750 Meter. Auch dies ein einfach zu begehender Weg. Im Freigelände sind wir über die stetig vorbeiziehenden Wolkenfelder froh.

Vom Kamor ist es nur noch ein Katzensprung bis hin zum Hohen Kasten mit seinen knapp 1800 Metern Höhe. Wegen Revisionsarbeiten ist die Seilbahn Brülisau – Hoher Kasten nicht in Betrieb. Das kommt uns gelegen, denn damit ist der Berggipfel relativ menschenleer, selbst im Drehrestaurant befinden sich nur sehr wenige Gäste.

Aber noch kurz vor dem Gipfel finden wir ein kleines Schneefeld. Kira freut es und genießt es sichtlich und ausgiebig.

Wir genießen es unser Hauptziel erreicht zu haben und vespern in der Höhenluft, immer im Wechsel zwischen sonnig und „in den Wolken“.

Wenig später steigen wir die 871 Höhenmeter auf direktem Weg wieder ab zu unserem Startpunkt in Brülisau. Die 15 km Wegstrecke und 1270 Meter Höhendifferenz haben wir trotz der langen „Winterpause“ sehr gut und ohne größere Anstrengung gemeistern und hoffen, dass uns die weiteren Vorschriften bzgl. Corona im Jahr 2021 noch ein paar weitere Bergtouren ermöglichen werden.

Der Hohe Kasten wird nicht dauerhaft auf uns verzichten müssen. Die nächste Wanderung zu ihm hinauf und weiter zum Stauberen ist schon geplant….

In der Kirche in Brülisau

Gesamtstrecke: 15.81 km
Maximale Höhe: 1797 m
Minimale Höhe: 921 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 3.57 km/h
Gesamtzeit: 07:50:37

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.