Wohin wenn die Sonne nur in der Höhe zu finden ist? Wir machen uns auf den Weg und suchen. Fündig werden wir bei St. Märgen am dortigen Sportplatz. Von dort aus laufen wir los, steigen ins Tal der wilden Gutach ab, besuchen wieder einmal die Zweribachfälle und gehen über die Platte wieder zurück zum Ausgangspunkt. Eine schöne Runde über knapp 14 km und ca. 400 Höhenmeter

Wir entscheiden uns für den Weg in Richtung der Zweribachwasserfälle.
Wir entscheiden uns für den Weg in Richtung der Zweribachwasserfälle.

Ein wundervoller Ausblick über das Nebelmeer.
Ein wundervoller Ausblick über das Nebelmeer.
Ein wundervoller Ausblick über das Nebelmeer.
Ein wundervoller Ausblick über das Nebelmeer.
Auf der Brücke zwischen dem oberen und unteren Zweribacher Wasserfall.
Auf der Brücke zwischen dem oberen und unteren Zweribacher Wasserfall.
Beim oberen Zweribacher Wasserfall
Beim oberen Zweribacher Wasserfall
Beim Aufstieg von den Zweribacher Fällen zur Platte kommen wir langsam wieder an die Obergrenze des Nebels.
Beim Aufstieg von den Zweribacher Fällen zur Platte kommen wir langsam wieder an die Obergrenze des Nebels.
Kurze Pause in der Sonne
Kurze Pause in der Sonne
Tiefblick zum Nebel im Tal
Tiefblick zum Nebel im Tal
Am "Roten Bildstöckle" machen wir unsere Gipfelschnapspause.
Am "Roten Bildstöckle" machen wir unsere Gipfelschnapspause.
Auf der Sonnenseite des Berges wandern wir zurück zum Ausgangspunkt.
Auf der Sonnenseite des Berges wandern wir zurück zum Ausgangspunkt.
Traumhafte Aussicht begleitet uns auf dem Weg.
Traumhafte Aussicht begleitet uns auf dem Weg.

Gesamtstrecke: 14.22 km
Maximale Höhe: 1005 m
Minimale Höhe: 602 m
Gesamtzeit: 03:59:31

Zum Fotoalbum geht es hier


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.