Die Schlücht ist ein Nebenfluß der Wutach, der am Hochrhein in die Wutach mündet. Wenn man von der Wutachschlucht spricht meint man zumeist den Bereich der Wutach vom Zusammenfluss der Haslach und der Gutach bis nach Blumberg. Deshalb taucht die Schlücht nur seltener im Zusammenhang mit der Wutach und deren Schlucht auf.

Die Schlüchtschlucht unterscheidet sich vom Erscheinen der Wutachschlucht entscheidend. Wesentlich weniger tief, weniger schmal und weniger wild. Aber dadurch nicht uninteressant – eben einfach nur anders.

Wir sind ein kleineres Stück dieser Schlucht gelaufen. Gestartet in Ühlingen (Birkendorf) parallel zur Schlücht zum Tannenmühle, wo sich an einem sehr schönen Ort ein wahres Kinderparadies mit zahlreichen kleineren Tiergehegen und Spielmöglichkeiten befindet. Weil wir zum Zeitpunkt der „Corona-Pandemie“ mit den starken Einschränkungen dort waren hatten wir Glück in Bezug auf die Menschenmengen.

Kira hatte sehr viel Freude an Meerschweinchen und Hasen, so dass sie sogar beim Weiterlaufen immer wieder umdrehen wollte um dorthin zurückzukehren.

Eine schöne Runde, nicht besonders herausfordernd aber mit seiner Länge (19 km) und mäßigen Höhendifferenz (450 hm ohne starke Steigungen) angenehm und entspannend.

 

Zu unserem Fotoalbum dieser Wanderung

Zu unserem Video dieser Wanderung

Kategorien: SchwarzwaldSüdschwarzwald

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.